Hofer Dachsicherheit GmbH Logo (Mobile)
IT
DE
Menü
Hofer Dachsicherheit GmbH Logo
Mit Sicherheit GANZ OBEN

LUX-top® ASP EV 2

  • Anschlagpunkt zur Befestigung auf Betondecken/Betonbauteilen mind. C20/25 (B25)

  • Bis Bauhöhe 800 mm

  • Geprüft und zertifiziert nach EN 795

  • Nutzbar als Einzelanschlagpunkt (EN 795 Typ A) oder als End- bzw. Zwischenanker in LUX-top® Seilsystemen (EN 795 Typ C)
mehr erfahren

LUX-top® ASP EV 7

  • Anschlagpunkt zum Aufschrauben auf Holzbalken / Sparren

  • Geeignet für aufgenagelte Dachschalung, keine zusätzliche Verschraubung der Schalung erforderlich

  • Montage auf geringen Holzschalungsdicken möglich (z.B. Brettschalung d = 20 mm)

  • Geprüft nach EN 795

  • Nutzbar als Einzelanschlagpunkt (EN 795 Typ A) oder als End- bzw. Zwischenanker in LUX-top® Seilsystemen (EN 795 Typ C)
mehr erfahren

LUX-top® ASP EV 9 / EV 9 II

  • Anschlagpunkt zur Befestigung auf Trapezprofil

  • Trapezprofilhöhen bis 206 mm

  • Mindestdicke Trapezprofil 0,75 mm

  • Geprüft und zertifiziert nach EN 795

  • Nutzbar als Einzelanschlagpunkt (EN 795 Typ A) oder als End- bzw. Zwischenanker in LUX-top® Seilsystemen (EN 795 Typ C)
mehr erfahren

LUX-top® FALZ-PLUS II Doppelstehfalz

  • Variabler Anschlagpunkt zur Klemmbefestigung auf Doppelstehfalzprofilen

  • Keine Durchdringung der wasserführenden Ebene

  • Variable Baubreiten-Einstellung

  • Geprüft und zertifiziert nach DIN EN 795:2012 Typ A + DIN CEN / TS 16415:2017
mehr erfahren

LUX-top® SDA-B

  • Einzelanschlagpunkt für geneigte Dächer und Steildächer mit Biberschwanzeindeckung

  • Geprüft und zertifiziert als Einzelanschlagpunkt nach EN 795 Typ

  • Angepasste Kröpfung speziell für Biberschwanzeindeckung

  • Auch farblich beschichtet erhältlich
mehr erfahren

LUX-top® SDH-Z II

  • Sicherheitsdachhaken für geneigte Dächer und Steildächer mit Ziegel- bzw. Dachpfanneneindeckung

  • Mindestabmessung Sparren: 60 x 140 mm

  • Geprüft und zertifiziert nach EN 517 Typ B
mehr erfahren

LUX-top G-T Quick

  • Nachfolger des G-T Eco

  • Selbsttragendes Seitenschutzsystem für den Einsatz auf Flachdächern

  • Geprüft und zertifiziert nach EN 13374 Klasse A

  • Pfostenabstand bis zu 2,5 m möglich

  • Schnelle und einfache Montage durch Steckverbindungen (Plug & Safe) und vormontierte Systemkomponenten

  • Dachdurchdringungsfrei
mehr erfahren

LUX-top® mobilE

  • durch Eigengewicht gehaltener Anschlagpunkt

  • geprüft und zertifiziert nach EN 795

  • nutzbar als Einzelanschlagpunkt (EN 795 Typ E) oder als End- bzw. Zwischenanker in LUX-top® Seilsystemen (EN 795 Typ C)
mehr erfahren

Absturzsicherungen / Anschlagpunkte vom führenden Hersteller in ganz Europa LUX-top®

Gebäudehülle Schweiz Logo
SUVA Logo

Absturzsicherung / Anschlagpunkte für Ihr Dach

Checkliste Absturzsicherung herunterladen

LUX-top Quick-Doku Grafik

Die LUX-top® QUICK-DOKU APP

Die LUX-top® QUICK-DOKU - Applikation dient der Vereinfachung des Vorgangs der Montagedokumentation von „Anschlageinrichtungen zur Befestigung der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz“. Dieses Hilfsmittel erlaubt den ausführenden Personen die Montage der LUX-top® Anschlageinrichtungen der Firma ST QUADRAT Fall Protection S.A. einfach und übersichtlich zu dokumentieren.

LUX-top® QUICK-DOKU ermöglicht dem Monteur alle wichtigen Montagedaten zu erfassen und auszuwerten. Die Ausgabe erfolgt im pdf-Format und kann somit unverzüglich an den Auftraggeber übergeben werden.

  • Erstellen Sie Montage-Dokumentationen von LUX-top® Anschlageinrichtungen an Ihrem Computer oder Smartphone - einfach & schnell!
  • Das Programm erzeugt ein PDF zum Ausdrucken, Abspeichern oder Weiterversenden.
  • Ihre Firmendaten und Objekte bleiben gespeichert, sodass Sie jederzeit darauf zugreifen können.

Starten Sie jetzt!

Ihr Experte für Sekuranten, Seilsicherungssysteme, Sicherheitsdachhaken und Schutzgeländern

Maßgeschneiderte Absturzsicherungen von Luxtop

Luxtop bietet maßgeschneiderte Sicherheitslösungen für jeden Bedarf, spezialisiert auf Absturzsicherungen, die maximalen Schutz in jedem Arbeitsumfeld garantieren. Unsere Expertise umfasst Kollektivschutz, Rückhalte- und Auffangsysteme. Wir bieten eine breite Palette an Produkten, von innovativen Anschlagpunkten für Gruppenarbeiten bis zu individuell konzipierten Seilsicherungssystemen, die Arbeitswege auf Dächern, in Industriehallen oder entlang von Fertigungsstraßen sicher und ohne Unterbrechung gewährleisten.

Vielseitige Sicherheitslösungen für Industrie und Bau

Unsere Stärke liegt in der Vielseitigkeit und Flexibilität unserer Lösungen. Luxtop bietet zuverlässige Sicherungssysteme für alle Arten von Dächern, Kranbahnen, Maschinenparks und Fassaden. Wir sind spezialisiert auf flexible Systeme für anspruchsvolle Untergründe und Montageflächen, einschließlich Holz, Bims, Hohlbeton und vieles mehr. Unsere Einzelanschlagpunkte und Seilsicherungssysteme, hergestellt aus hochwertigem Edelstahl, entsprechen den neuesten technischen Standards.

Normkonforme Absturzsicherungssysteme für maximale Sicherheit

In Sachen Normkonformität und Zertifizierung setzen wir hohe Maßstäbe. Alle Luxtop-Produkte erfüllen strenge Sicherheitsnormen wie DIN EN 795 und sind mit dem Ü-Zeichen für geprüfte Qualität versehen. Wir orientieren uns an den Vorgaben der DGUV und des Arbeitsrechts, um sichere und regelkonforme Arbeitsbedingungen zu gewährleisten.

Made in Switzerland: Vertrauen durch Qualität

Unsere Produkte werden überwiegend in der Schweiz gefertigt, was Ihnen schnelle Kommunikation, hervorragende Lieferperformance und umfassenden Service garantiert. Von der Planung bis zur Montage und Wartung – Luxtop steht Ihnen zur Seite.

Innovation und Qualität: Unser Engagement für Ihre Sicherheit

Bei Luxtop legen wir großen Wert auf Innovation und Qualität. Unsere Produkte durchlaufen intensive Tests und Kontrollen, um höchste Sicherheitsstandards zu gewährleisten. Mit unserem einzigartigen Fallturm und regelmäßigen Prüfungen durch unabhängige Institute setzen wir neue Maßstäbe in der Branche.

Ihr Partner für sicheres Arbeiten in jeder Höhe

Vertrauen Sie auf Luxtop – Ihren Partner für sicheres Arbeiten in jeder Höhe. Wir sind Ihr vertrauenswürdiger Partner bei der Errichtung, Wartung und Prüfung moderner Absturzsicherungssysteme, die optimalen Schutz und Sicherheit für Sie und Ihre Mitarbeiter bieten. Luxtop steht für Sicherheit, auf die Sie sich verlassen können.

Fragen und Antworten zum Thema Absturzsicherung für Ihr Dach

Wann braucht es eine Absturzsicherung?

Eine Absturzsicherung ist immer dann erforderlich, wenn Personen auf einer Höhe von mehr als zwei Metern arbeiten oder sich bewegen. Dies gilt für alle Arbeitsbereiche wie Dächer, Brücken, Türme, Gerüste und vieles mehr. Die Verwendung von Absturzsicherungen ist gesetzlich vorgeschrieben und soll die Sicherheit von Arbeitern und Passanten gewährleisten.

Darüber hinaus können spezifische Risiken bei der Arbeit eine Absturzsicherung erforderlich machen, wie zum Beispiel bei Arbeiten an steilen Dächern oder bei Tätigkeiten in der Nähe von offenen Lüftungsöffnungen oder Kanten.

Es ist immer ratsam, vor Beginn der Arbeiten eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen und zu entscheiden, welche Art von Absturzsicherung benötigt wird. Es gibt eine Vielzahl von Lösungen wie Geländer, Auffangnetze, Sicherheitsgeschirre und Absturzsicherungssysteme, die je nach Arbeitsbereich und Gefährdungslage eingesetzt werden können.

Was zählt als Absturzsicherung?

Absturzsicherungen sind Sicherheitseinrichtungen, die das Risiko eines Absturzes minimieren oder verhindern sollen. Dazu zählen unter anderem Geländer, Schutznetze, Auffanggurte und Absturzsicherungssysteme. Eine effektive Absturzsicherung muss in der Lage sein, eine Person im Falle eines Sturzes aufzufangen oder zu stützen und somit die Gefahr eines Sturzes zu minimieren. Die Auswahl der passenden Absturzsicherung hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Höhe, Art der Tätigkeit und den örtlichen Gegebenheiten. Wichtig ist, dass die Absturzsicherung den geltenden Sicherheitsvorschriften entspricht und regelmäßig gewartet wird, um ihre Funktionsfähigkeit zu gewährleisten.

Welche Arten von Absturzsicherungen gibt es?

Es gibt eine Vielzahl von Absturzsicherungen, die je nach Arbeitsumgebung und Anforderungen ausgewählt werden können. Einige der gängigsten Arten von Absturzsicherungen sind Geländer, Auffanggurte, Absturzsicherungssysteme, Schutznetze und absturzsichernde Verglasungen.

Geländer werden oft auf Dächern und Balkonen verwendet, um eine Barriere zu schaffen und Personen davon abzuhalten, über die Kante zu treten. Auffanggurte sind hingegen persönliche Schutzausrüstungen, die eine Person bei einem Sturz auffangen sollen. Absturzsicherungssysteme bestehen aus einem Ankerpunkt, einem Verbindungselement und einem Auffangsystem, die zusammenarbeiten, um den Sturz eines Arbeiters zu verhindern.

Schutznetze werden häufig auf Baustellen eingesetzt, um Personen und Gegenstände darunter zu schützen. Absturzsichernde Verglasungen werden oft in hohen Gebäuden verwendet, um eine Barriere zwischen Personen und der Außenwelt zu schaffen und ein Herunterfallen zu verhindern.

Die Wahl der richtigen Absturzsicherung hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Art der Tätigkeit, der Höhe der Arbeitsumgebung und den örtlichen Gegebenheiten. Es ist wichtig, die geltenden Sicherheitsvorschriften zu berücksichtigen und eine gründliche Risikobewertung durchzuführen, um die am besten geeignete Absturzsicherung auszuwählen.

Wer ist für die Absturzsicherung verantwortlich?

Die Verantwortung für die Absturzsicherung liegt bei verschiedenen Parteien, abhängig von der Art der Arbeiten und der Eigenschaft des Gebäudes oder der Anlage. Grundsätzlich sind jedoch der Arbeitgeber und der Eigentümer des Gebäudes oder der Anlage dafür verantwortlich, dass die erforderlichen Absturzsicherungen vorhanden und ordnungsgemäß installiert sind.

In der Schweiz sind die Anforderungen für Absturzsicherungen in verschiedenen Gesetzen und Verordnungen festgelegt. So regelt beispielsweise die Arbeitsverordnung (ArGV 3) die Pflichten des Arbeitgebers zur Absturzsicherung von Arbeitsplätzen in Höhe und Tiefe. Die Bauverordnung (BauV) und die SIA-Norm 261 behandeln die Absturzsicherung von Gebäuden und baulichen Anlagen.

Es ist wichtig, dass Arbeitgeber und Eigentümer die geltenden Vorschriften kennen und sicherstellen, dass die Absturzsicherungen den Anforderungen entsprechen. Die Auswahl und Installation der geeigneten Absturzsicherung hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Art der Tätigkeit, der Höhe und den örtlichen Gegebenheiten.

Wenn ein externes Unternehmen beauftragt wird, Arbeiten in der Höhe durchzuführen, sollten Arbeitgeber und Eigentümer sicherstellen, dass das Unternehmen über die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten für die Installation und Verwendung von Absturzsicherungen verfügt.

Insgesamt sind Arbeitgeber und Eigentümer gemeinsam für die Sicherheit von Personen auf ihren Arbeitsplätzen oder in ihren Gebäuden oder Anlagen verantwortlich und müssen sicherstellen, dass die erforderlichen Absturzsicherungen vorhanden und ordnungsgemäß installiert und gewartet sind.

Ab welcher Höhe braucht es laut SUVA eine Absturzsicherung?

In der Schweiz gibt es spezifische Vorschriften der SUVA (Schweizerische Unfallversicherungsanstalt), die den Arbeitsschutz regeln, einschließlich der Anforderungen an Absturzsicherungen. Laut den Richtlinien der SUVA gelten folgende Höhen für den Einsatz von Absturzsicherungen:

1) Bei Arbeiten in einer Höhe von mehr als 2 Metern über einer stabilen Unterlage, wie beispielsweise einem Boden, ist grundsätzlich eine Absturzsicherung erforderlich.

2) Wenn eine Gefährdung durch Absturz besteht, selbst wenn die Höhe unter 2 Metern liegt, muss eine geeignete Absturzsicherung verwendet werden.

Es ist wichtig anzumerken, dass dies eine allgemeine Richtlinie ist, und es können zusätzliche Bestimmungen und spezifische Anforderungen für bestimmte Arten von Arbeiten oder Umgebungen gelten. Es wird empfohlen, die genauen Vorschriften der SUVA oder anderer zuständiger Behörden zu überprüfen, um sicherzustellen, dass alle relevanten Sicherheitsanforderungen erfüllt werden.

Bitte beachten Sie auch, dass die Gesetzgebung und die Vorschriften sich ändern können. Es ist daher ratsam, die aktuellsten Informationen bei den entsprechenden Behörden einzuholen, um sicherzustellen, dass Sie die korrekten Anforderungen für Ihre spezifische Situation kennen.

Was kostet eine Absturzsicherung in der Schweiz?

Die Kosten für eine Absturzsicherung in der Schweiz können stark variieren, abhängig von verschiedenen Faktoren wie der Art der Absturzsicherung, der Größe des Projekts, der Lage, den örtlichen Arbeitskosten und den spezifischen Anforderungen. Es gibt keine festen Preise, da jede Installation individuell ist.

Um genaue Preise zu erhalten, empfehlen wir Ihnen mit uns Kontakt aufzunehmen um ein maßgeschneidertes Angebot basierend auf Ihren spezifischen Anforderungen zu erhalten. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Anforderungen klar kommunizieren, um ein genaues Angebot zu erhalten.

Wie funktioniert eine Absturzsicherung?

Eine Absturzsicherung ist ein System von technischen Maßnahmen, das entwickelt wurde, um Arbeiter vor Abstürzen oder Stürzen in die Tiefe zu schützen. Sie dient dazu, die Sicherheit von Personen zu gewährleisten, die in erhöhten Positionen arbeiten, wie auf Dächern, Gerüsten, Leitern oder anderen gefährlichen Arbeitsplätzen. Absturzsicherungen können verschiedene Formen haben, darunter Geländer, Seilsysteme, Anschlagpunkte, Auffanggurte und andere Sicherheitsausrüstungen.

Die Funktionsweise einer Absturzsicherung besteht darin, den Arbeiter vor einem Absturz zu schützen, indem er entweder daran gehindert wird, über den Rand zu fallen (durch Geländer) oder im Falle eines Sturzes sicher gehalten wird (durch Seilsysteme, Auffanggurte usw.). Diese Systeme müssen entsprechend den örtlichen Vorschriften und Normen installiert, gewartet und verwendet werden, um maximale Sicherheit zu gewährleisten.

Was gehört zu einer Absturzsicherung?

Eine vollständige Absturzsicherung umfasst eine Kombination von verschiedenen Komponenten und Sicherheitsausrüstungen, die zusammenarbeiten, um das Risiko von Abstürzen oder Stürzen in die Tiefe zu minimieren. Je nach Art des Arbeitsplatzes und der spezifischen Anforderungen können die Komponenten einer Absturzsicherung variieren. Hier sind einige häufig verwendete Elemente einer Absturzsicherung:

Anschlagpunkte: Dies sind strukturelle Verankerungen, an denen die Arbeiter ihre Ausrüstung wie Auffanggurte oder Verbindungsmittel befestigen können.

Seilsysteme: Ein Netzwerk aus Stahlseilen, Verbindungsmitteln, Anschlagpunkten und anderen Ausrüstungen, das es den Arbeitern ermöglicht, sich sicher zu bewegen, während sie mit dem Seilsystem verbunden sind.

Auffanggurte: Spezielle Gurte, die um den Körper des Arbeiters gelegt werden und mit dem Seilsystem oder Anschlagpunkt verbunden sind. Sie halten den Arbeiter im Falle eines Sturzes fest.

Verbindungsmittel: Dies sind Riemen, Seile oder Karabinerhaken, die den Auffanggurt mit dem Seilsystem oder Anschlagpunkt verbinden.

Geländer: Physische Barriere aus vertikalen Pfosten, Quertraversen und Handläufen, die an erhöhten Arbeitsbereichen angebracht werden, um das Sturzrisiko zu minimieren.

Abseilgeräte: Geräte, die es Arbeitern ermöglichen, kontrolliert von einer erhöhten Position abzusteigen, z. B. wenn sie Reparatur- oder Wartungsarbeiten durchführen.

Ankerpunkte: Dies können fest installierte Haken oder Ösen sein, an denen sich die Arbeitnehmer befestigen können, um in einer bestimmten Position zu arbeiten.

Rettungs- und Evakuierungsausrüstung: Dies kann alles von Rettungsseilen bis hin zu speziellen Evakuierungsgeräten umfassen, die im Falle eines Notfalls verwendet werden, um Arbeiter sicher von erhöhten Arbeitsplätzen zu evakuieren.

Schulung und Training: Eine wichtige Komponente jeder Absturzsicherung ist die Schulung der Arbeitnehmer in der korrekten Verwendung der Ausrüstung und in den Sicherheitsverfahren.

Richtlinien und Verfahren: Eine klare Anleitung und Richtlinien zur Verwendung der Absturzsicherung sind von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass die Ausrüstung ordnungsgemäß genutzt wird.

Wartung und Inspektion: Regelmäßige Wartung und Inspektion der Ausrüstung, um sicherzustellen, dass sie in einwandfreiem Zustand ist und ordnungsgemäß funktioniert.

Es ist wichtig zu beachten, dass Absturzsicherungssysteme nach den örtlichen Vorschriften, Normen und Arbeitsanforderungen ausgewählt und installiert werden müssen, um die Sicherheit der Arbeiter zu gewährleisten.

Jetzt Newsletter abonnieren!
Mit Sicherheit GANZ OBEN

Damit Sie die Newsletter anmelden können, müssen Sie in den Cookie-Einstellungen (in der Fusszeile) die funktionalen Cookies aktivieren.
Frage stellen
Hofer Dachsicherheit GmbH Logo

Kontaktdaten

Hofer Dachsicherheit GmbH
Germanenstrasse 2
CH - 4313 Möhlin
  +41 61 855 51 51
  info@luxtop.ch

Technischer Berater

Technischer Berater Rico Meier
Rico Meier
  +41 79 875 83 24
  r.meier@luxtop.ch

Technischer Vertrieb

Technischer Vertrieb Stefano Cifarelli
Stefano Cifarelli
  +41 79 512 31 78
  s.cifarelli@luxtop.ch

Besuchen Sie uns in den sozialen Medien und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Ausserdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Cookies ablehnen, werden Bereiche auf der Webseite nicht mehr ordnungsgemäss funktionieren. Weitere Informationen dazu unter «Einstellungen».
Einstellungen
Ablehnen
Alle akzeptieren

  Cookie-Einstellungen

Auf dieser Seite können Sie selber festlegen, welche Cookies gespeichert werden sollen.

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Webseite auf einem Computer dauerhaft oder auch temporär gespeichert werden. Ihr Zweck ist die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen der Webseite. In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren.

Unbedingt erforderliche Cookies

Diese Cookies werden benötigt, damit grundlegenden Funktionen wie Browsersession sowie Datenschutz und Cookie-Einstellungen gespeichert werden können. Sie können daher nicht deaktiviert werden.

  weitere Informationen zu den Cookies anzeigen
privacy-policy-v2
Zweck: speichert die Datenschutz- und Cookie-Einstellungen
Gesetzt von: dieser Webseite
Ablauf: 365 Tage

PHPSESSID
Zweck: speichert die Browser-Session der Webseite
Gesetzt von: dieser Webseite
Ablauf: Beim Beenden der Browsersitzung

Funktionale Cookies

Funktionale Cookies werden verwendet, um bereits getätigte Angaben zu speichern und darauf basierend verbesserte und personalisierte Funktionen anzubieten. Wenn Sie diese Cookies deaktivieren, werden Karten nicht mehr angezeigt und Formulare kännen nicht abgesendet werden!

  weitere Informationen zu den Cookies anzeigen
Google reCaptcha
Zweck: Das eingebundene Programm unterscheidet die Interaktionen auf der Webseite von Mensch und Maschine und kann so unsere Formulare vor Spam schützen.
Gesetzt von: Google Ireland Limited
Link zur Privacy Policy: https://policies.google.com/technologies/cookies#types-of-cookies

Google Maps
Zweck: Google Maps ist ein Online-Kartendienst.
Gesetzt von: Google Ireland Limited
Link zur Privacy Policy: https://policies.google.com/technologies/location-data

Cookies für Marketingzwecke

Cookies für Marketingzwecke werden verwendet, um die Effektivität von Werbung zu messen, Interessen von Besuchern zu erfassen und Werbeanzeigen an deren persönliche Bedürfnisse anzupassen. Durch Deaktivierung dieser Cookies können keine Youtube-Videos auf der Webseite angezeigt werden!

  weitere Informationen zu den Cookies anzeigen
Youtube Player
Zweck: Diese Datenverarbeitung wird von YouTube durchgeführt, um die Funktionalität des Players zu gewährleisten.
Gesetzt von: Google Ireland Limited
Link zur Privacy Policy: https://policies.google.com/technologies/cookies#types-of-cookies

Analytics-Cookies

Wir verwenden diese Cookies, um zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird, um Fehler zu entdecken und die Funktionalität der Website zu verbessern.

  weitere Informationen zu den Cookies anzeigen
Google Analytics
Zweck: Google Analytics ist ein Tool, mit dem Website-Betreiber messen können, wie Benutzer mit Website-Content interagieren.
Gesetzt von: Google Ireland Limited
Opt-Out Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout
Link zur Privacy Policy: https://policies.google.com/privacy
Speichern